Skip to main content

Technologie im Zentrum der Reiseprogramme von morgen

Posted: 02 July 2018
Looking-under-the-hood-of-a-corporate-managed-travel-program.jpeg

Wenn Sie im Jahr 1997 den stolzen Besitzer eines neuen Mobiltelefons gefragt hätten, wie sein Nachfolgegerät zehn Jahre später aussehen wird, hätte er vermutlich eine verbesserte grafische Oberfläche des allgegenwärtigen Spiels Snake und eine größere Auswahl an Klingeltönen vorausgesagt. Es ist unwahrscheinlich, dass er die Entwicklung des Smartphones mit seinem Touchscreen, seiner integrierten Kamera und vielen weiteren Funktionen vorhergesehen hätte. Betrachten Sie die Welt von heute, in der wir einfach unser Smartphone per Gesichtserkennung entsperren und mithilfe eines Sprachassistenten Essen bestellen. Wer, mit Ausnahme von Science-Fiction-Autoren, hätte dies im Jahr 2018 vermutet? Die Technologie entwickelt sich schnell weiter, und Sie sollten auf Innovationen vorbereitet sein, selbst wenn sie unvorhersehbar sind – fragen Sie einfach einen Taxifahrer nach Uber. Die erfolgreichen Reiseprogramme von morgen werden diejenigen sein, die die Bedeutung einer dynamischen Geschäftsreisetechnologie erkennen. Sie werden neue Verhaltensweisen und Präferenzen antizipieren müssen und immer innovativer werden – dies wird in jedem anderen Bereich unseres Lebens erwartet, warum also nicht auch bei Geschäftsreisen?

Auswahl bei Geschäftsreisen

Dank der Technologie haben wir direkten Zugriff auf enorme Mengen an Informationen, auf die wir unsere Entscheidungen stützen können. Doch dies ist auch mit Nachteilen verbunden. Studien von Google und Phocuswright haben ergeben, dass 55 Prozent der Menschen, die nach einer Reise suchen, das Gefühl haben, zu viele unterschiedliche Quellen zurate ziehen zu müssen.[1] In einer kundenzentrierten Welt sollte die Technologie nicht nur die größtmögliche Auswahl bieten, sondern es uns auch ermöglichen, diese Auswahlmöglichkeiten auf kluge Weise zu filtern, sodass wir die Kontrolle behalten. Der dahinter stehende Mechanismus wird in Zukunft immer ausgefeilter werden.

Kombination aus Mensch und Technik

Mit der zunehmenden Nutzung von KI und Chatbots erkennen Unternehmen und Privatpersonen, dass diese Technologien, wenn sie gut gemacht sind, schneller einen qualitativ hochwertigen Kundenservice bieten und rund um die Uhr Fragen beantworten können[2]. In einer aktuellen Befragung[3] haben etwa zwei Drittel der Menschen angegeben, dass sie gerne einen Chatbot nutzen, um mit einem Unternehmen Kontakt aufzunehmen. Andere Studien haben gezeigt, dass Millennials gerne Chatbots für komplexe Interaktionen wie Bankgeschäfte[4] nutzen. Dies wäre früher undenkbar gewesen. Allerdings hat unsere Befragung zum Thema Reisetechnologien[5] ergeben, dass 50 Prozent der Befragten bei Problemen nach wie vor mit einem Menschen sprechen möchten, vor allem dann, wenn sie gerade unterwegs sind. Die richtige Kombination aus Technologie und Mensch kann genau die richtige Servicebalance für die On-Demand-Generation schaffen.

Wohlergehen der Reisenden

Technologie bietet die Möglichkeit, bezüglich der Förderung der Sicherheit von Reisenden eine Lücke zu schließen. Eine kürzlich durchgeführte Studie von Concur hat gezeigt, dass von den 53 Prozent der Reisenden, die sich während einer Geschäftsreise in der Nähe eines schwerwiegenden Vorfalls befanden, 41 Prozent von ihrem Unternehmen nicht kontaktiert wurden.[6] In this environment, making the right choice about your travel management company partner is no longer just about price but also about the quality of the business travel technology, and the security aspects that they can provide. Die Geschäftsreisetechnologie hat sich in den letzten zehn Jahren aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und der intelligenten Suche stark weiterentwickelt. Dies wird sich in den nächsten zehn Jahren sogar noch verstärken, wenn Sprach- und Personalisierungstechnologien zum Mainstream werden. Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie mit TMCs zusammenarbeiten, die sie bei der Markteinführung neuer Technologien umfassend unterstützen können, und nicht nur in vergangene Erfolge, sondern auch in künftige Innovationen investieren. Informieren Sie sich über die Lösungen von Egencia.

[1] https://www.phocuswire.com/Google-Phocuswright-leisure-study

[2] The State of Chatbots 2018, Drift

[3] Humanity in the Machine 2016 report, Mindshare and Goldsmith’s University, University of London

[4] Millennials and Chatbots, ORC International

[5] 4th edition Egencia Business Travel and Technology Survey

[6] Duty of care survey, October 2017, Concur

Sie interessieren sich für bessere Geschäftsreisemanagement-Lösungen? Dann kontaktieren Sie unser Team.