Skip to main content

Technologie oder Kundenservice: wie wählt man ein TMC?

Posted: 12 December 2018
Image-Sourcing_blog-post_TMC-Service-1a-cs-LinkedIn-744x400px.jpg

So geht‘s: Die Wahl eines Travel-Management-Unternehmens: Software oder Service? Ihre Reisenden verdienen beides!

Die Auswahl an Travel-Management-Unternehmen ist riesig, welches passt da bloß am besten zu Ihnen? Wenn Sie nur nach Softwarefunktionen gehen, entgeht Ihnen ein wichtiger Aspekt: Was machen Ihre Reisenden, wenn ein Problem nicht mit Technologie gelöst werden kann? Kleine Nischenanbieter von „maßgeschneidertem Service“ sind zwar schön und gut, aber im schlechtesten Fall kann die Einführung Ihres Reiseprogramms beeinträchtigt werden. Basiert die Personalisierung womöglich auf einer nicht standardisierten Planung und Umsetzung? Kann sie überhaupt in größere Dimensionen übertragen werden? Der Geschäftsreisemarkt ist groß genug. Bestehen Sie auf innovative Softwarefunktionen und Kundenservice für Sie und Ihre Reisenden.

Wie eng arbeitet Ihr Travel-Management-Unternehmen mit Ihnen zusammen?

TMD Friction legt größten Wert auf kontinuierliche Verbesserung. Der Hersteller von Bremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge hat diesen Grundsatz zu einem Teil seiner Unternehmensphilosophie gemacht. Bei der Suche nach einem Reiseanbieter war schnell klar, dass auch dieser die Wertvorstellungen von TMD Friction teilen soll. Die Wahl fiel auf Egencia, mit dessen Account Manager das Unternehmen mittlerweile eng zusammenarbeitet. Durch die exklusive Zusammenarbeit konnte TMD Friction aus den bereitgestellten Funktionen und dem gebotenen Kundenservice den maximalen Nutzen ziehen.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nach sechs Monaten Zusammenarbeit mit Egencia erreichte das Unternehmen eine Online-Buchungsrate von 80 Prozent und konnte seine Transaktionsgebühren gleichzeitig halbieren. Video ansehen.

Machen Sie die Richtlinieneinhaltung bei Geschäftsreisen von Anfang an Teil Ihrer Unternehmenskultur

In Sachen Geschäftsreisen gibt es kein fünftes Rad am Wagen. Egal, ob Sie 20.000 oder 200 Reisende betreuen, Ihre Bedürfnisse mögen sich vielleicht in ihrer Art und Größenordnung unterscheiden, nicht aber in ihrer Wichtigkeit. Als Erstes sollten Sie sich alle erforderlichen Informationen für eine umfassende Übersicht beschaffen. Newsletter oder Blogs Ihres Travel-Management-Unternehmens sind hierfür gut geeignet. Darüber hinaus steht Ihnen Ihr Account Manager bei Fragen zur Seite und kann Sie an die richtigen Experten verweisen. Nehmen wir zum Beispiel ein Start-up-Unternehmen: Wenn alles nach Plan läuft, steht hier das Firmenwachstum im Vordergrund. So war es auch bei einem unserer Kunden, dem Bildungssoftware-Anbieter Top Hat. Alles begann mit nur wenigen Reisenden, aber das Management hatte im Hinterkopf, dass das Reiseprogramm hoffentlich weiterwachsen würde. Schon seit den ersten Geschäftsreisen seiner Mitarbeiter arbeitet Top Hat mit Egencia zusammen. Auf diese Weise konnte die Richtlinieneinhaltung bei Geschäftsreisen von Anfang an in die Unternehmenskultur integriert werden. Wie bei vielen Start-up-Unternehmen üblich, kümmert sich der Travel Manager von Top Hat nicht nur um Reisen. Er brauchte Reiseexpertise, Unterstützung bei den Best Practices und Empfehlungen, wie man Funktionen und Richtlinien am besten einführt. Da er das Reiseprogramm in eine globale Richtlinie einbettete, stand Egencia bei jedem Schritt mit Rat und Tat zur Seite. Diese Einblicke wurden mit Daten aus dem Egencia-Portal kombiniert, sodass die Reiserichtlinie in Echtzeit weiterentwickelt werden konnte. Statt schwerwiegender Änderungen, die implementiert werden, wenn es eigentlich schon zu spät ist, sorgt diese Strategie dafür, dass brenzlige Situationen gar nicht erst entstehen. Dieser Vorteil trug zum Erfolg und Wachstum von Top Hat bei, sodass das Unternehmen mittlerweile in Kanada, den USA und Australien ansässig ist. „Wir konnten unsere australische Niederlassung wesentlich beruhigter eröffnen, da wir wussten, dass unser Reiseprogramm in den nordamerikanischen Zweigstellen so gut funktioniert“, erklärt der Travel Manager von Top Hat. Mehr erfahren.

Die besten Travel-Management-Unternehmen bieten Ihnen großartige Softwareprodukte und Top-Service

Unterm Strich können gute Funktionen ausreichen, wenn es denn keine Probleme gibt. Reisende und Reisekoordinatoren konnten buchen, Genehmiger konnten genehmigen und Sie konnten Ihre Berichte erstellen. Aber was, wenn etwas schiefgeht? Oder wenn etwas Unerwartetes passiert? Ein Travel-Management-Unternehmen bietet allen Beteiligten eine Fülle an Funktionen und Dienstleistungen. Apropos Dienstleistungen, hier werden Sie vermutlich als Erstes an Kundenservice denken. Und klar, dieser ist unerlässlich. Er hilft Ihren Kunden, jeden Tag Lösungen für ihre Probleme zu finden. Aber was ist mit Account Management? Ihr Account Manager kennt Sie, Ihr Unternehmen, Ihre Prioritäten und Ihre Richtlinien. Und er kann Ihnen dabei helfen, Ihre Unternehmensziele zu erreichen. Er kann Sie an die richtigen Ansprechpartner verweisen. Beispielsweise an Mietwagenanbieter oder Hotels, wenn Sie Raten aushandeln möchten. Oder an Consulting-Spezialisten, die Sie bei allen Aspekten Ihres Reiseprogramms unterstützen. Oder an Experten für Meetings und Events, die sich um Ihre nächste Tagung kümmern. Alle diese zusätzlichen Dienstleistungen sollen Ihrem Reiseprogramm auf lange Sicht zu einem Mehrwert verhelfen. Worauf legen Sie den Fokus? Software? Funktionen? Kundenservice? Account Management? Geben Sie sich mit nichts weniger zufrieden als mit dem, was Sie und Ihre Reisenden brauchen. Ihr Unternehmen ist zu wertvoll für Kompromisse! Möchten Sie auch erfahren, wie es ist, wenn eine Geschäftsreisemanagement-Lösung genau das bietet, was Sie suchen? Rufen Sie Egencia noch heute an und vereinbaren Sie eine Demo, um unsere Dienstleistungen kennenzulernen oder Fragen zu unseren Produkten zu stellen.

Sie interessieren sich für bessere Geschäftsreisemanagement-Lösungen? Dann kontaktieren Sie unser Team.