Skip to main content

So fördern Geschäftsreisen die Unternehmenskultur

Posted: 21 June 2022
Colleagues Working Together In An Office

Unternehmensphilosophie. Unternehmenswerte. Teambuilding-Aktivitäten. Persönliche Meetings. Team-Lunch. Firmeninitiativen. Das waren bisher alles Möglichkeiten, die Unternehmenskultur zu stärken und zu pflegen. Inzwischen werden Arbeitsmodelle immer hybrider und die Mitarbeiter haben oft nicht mehr direkt miteinander zu tun – oft sogar gar nicht mehr. Dadurch werden persönliche Interaktionen wertvoller denn je. Unternehmen müssen aktiver daran arbeiten, die Unternehmenskultur zu stärken. 

Wie können Unternehmen also eine positive Unternehmenskultur fördern, wenn die Mitarbeiter weit verstreut sind? 

Geschäftsreisen sind eine gute Gelegenheit dafür.

Die Vorteile einer starken Unternehmenskultur

Mitarbeiter haben mehr Flexibilität, wo und wann sie ihre Arbeit erledigen. Vielleicht arbeiten sie mit Kollegen in unterschiedlichen Zeitzonen oder sogar auf verschiedenen Kontinenten zusammen. Virtuelle Tools bringen Teammitglieder zusammen, doch über den Computerbildschirm sind die Teambuilding-Möglichkeiten begrenzt. Geschäftsreisen ermöglichen persönliche Meetings und fördern die Zusammenarbeit sowie effektives gemeinsames Brainstorming.  

Durch Geschäftsreisen lassen sich Beziehungen aufbauen. Wenn wir Kollegen direkt gegenüber stehen, nehmen wir sie bewusster wahr und reagieren empathischer. Tatsächlich können Unternehmen mit einer starken globalen Reisekultur Rentabilität, betriebliche Effizienz, Marktanteil, Kundenbindung und Mitarbeiterzufriedenheit steigern und Innovationen fördern. Das sind große Vorteile in der aktuellen Wettbewerbssituation.

Wir wissen auch, dass es je nach internen oder externen Bemühungen verschiedene Vorteile gibt. Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie von Harvard Business Review ist die Kultur für den Erfolg eines Unternehmens entscheidend. Ergebnisse: 

  • 67 % mehr Zusammenarbeit zwischen Kollegen 
  • 66 % bessere Fähigkeit, die Beziehungen zwischen Kollegen zu fördern 
  • 55 % bessere Verwaltung weit verstreuter Teams 
  • 40 % einheitlichere globale Unternehmenskultur 
  • 62 % bessere Fähigkeit, engere Beziehungen zu wichtigen Kunden aufzubauen 
  • 55 % bessere Zusammenarbeit zwischen Partnern und Lieferanten 
  • 51 % besseres Verständnis der Kundenanforderungen 
  • 41 % bessere Kundenerfahrung

Außerdem gibt es positive Auswirkungen auf die Mitarbeiterzufriedenheit und die Performance, was schließlich auch die Mitarbeitergewinnung und -bindung beeinflusst. Zufriedene Mitarbeiter erbringen mehr Leistung. Es ist also wichtig, auf sie Acht zu geben – unabhängig davon, ob sie im Homeoffice arbeiten oder auf Geschäftsreise sind. Arbeitgeber sollten das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter unterstützen und Burnout vermeiden. Eine starke Unternehmenskultur ist entscheidend dafür, das Unternehmen voranzubringen. 

Doch wie gelingt uns das?

Reisekultur stärken

Genau wie die Arbeitsrichtlinien sollten auch die Reiserichtlinien flexibel sein. Mitarbeiter sollten die Freiheit haben, jederzeit von überall zu einem beliebigen Ort zu reisen, um ihre Arbeit zu verrichten.  

Kommunikation ist für ein erfolgreiches Geschäftsreiseprogramm entscheidend. Ihre Richtlinie hängt vom Verhalten Ihrer Reisenden ab. Daher sollten Sie ihnen die richtige Unterstützung bieten, um ihnen dabei zu helfen, bei nicht dringenden Reisen die Richtlinie einzuhalten. Erleichtern Sie ihnen die Richtlinieneinhaltung, indem Sie dafür sorgen, dass ihnen sämtliche Einschränkungen bei der Buchung in Echtzeit angezeigt werden. Das gelingt einfacher, wenn Sie eine einfache Lösung anbieten, die den Anforderungen der Reisenden und des Unternehmens entspricht. Wenn Ihre Richtlinie integraler Bestandteil Ihrer Travel-Management-Lösung ist, hat das für jeden Vorteile:

Ein weiterer unerlässlicher Faktor für die Vereinfachung von Geschäftsreisen? Die richtige Technologie! Die Buchung einer Reise sollte nur wenige Minuten in Anspruch nehmen und intuitiv sein. Der Prozess sollte persönlich, natürlich und einfach wirken und Geschäftsreisende sollten Zugang zu einem globalen Netzwerk mit Reiseoptionen von bevorzugten Anbietern erhalten. Die Zusammenarbeit mit einem Geschäftsreisepartner, der für alle Ihre Märkte eine zentrale Plattform anbieten kann, vereinfacht nicht nur das Tagesgeschäft, sondern unterstützt Sie auch bei Ihren Analysen nach der Reise. Beispielsweise werden in Egencia Analytics Studio alle Buchungsdaten an einer zentralen Stelle konsolidiert – unabhängig davon, ob die Buchung online oder offline erfolgt ist. Mit einem Travel-Management-Unternehmen (TMC) und einer Travel-Management-Plattform, das bzw. die für alle Ihre Points of Sale funktioniert, werden alle Ihre Daten konsolidiert, unabhängig davon, ob die Buchung online oder offline durchgeführt wurde. Leistungsstarke Grafiken geben Ihnen einen schnellen Überblick über die Leistung Ihres Reiseprogramms, sodass Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen können. Und was noch wichtiger ist: Sie haben dadurch die Möglichkeit, dem Führungsteam zu zeigen, wie Ihre Reisekosten zur Erreichung des Unternehmensziels beigetragen haben.

Geschäftsreisen sind eine strategische Investition – kein Ausgabenposten

Immer mehr Organisationen erkennen, dass das Management von Geschäftsreisen eher eine strategische Investition als eine Kostenstelle ist. Es kann eine Herausforderung sein, diese Denkweise in Ihrem Unternehmen zu ändern. Doch es lohnt sich. Sie müssen mit Stakeholdern zusammenarbeiten, um die Daten und Informationen zu erhalten, die Sie für die Definition der Rendite pro Reise benötigen. Das ist eine gute Grundlage und bietet Ihnen eine Erfolgskennzahl. Anschließend sollten Sie eine Anpassung an Ihre Unternehmensziele vornehmen. Ist die Organisation auf Innovationen ausgerichtet? Oder auf allgemeines Wachstum? Oder auf Kundenbindung? Sollen Top-Mitarbeiter gehalten oder die betriebliche Effizienz gesteigert werden? Das sind alles wichtige Überlegungen und Sie sollten das Ziel festlegen, das am besten zu Ihrer Organisation passt.

Nehmen wir beispielsweise an, dass das Ziel Ihres Unternehmens darin besteht, Mitarbeiter im Lauf des Jahres zu halten. Dazu müssen Sie mit der Personalabteilung zusammenarbeiten, um die Auswirkungen zu verstehen, die Geschäftsreisen auf Teams oder einzelne Mitarbeiter haben. Wer reist am meisten? Welche Kosten würden anfallen, wenn man diese Mitarbeiter ersetzen müsste? Und wie hoch wären die Kosten dafür, dass ihre Arbeit nicht mehr erledigt werden würde, bis ein adäquater Ersatz gefunden wäre? Diese Daten können Ihnen dabei helfen, den ROI für Ihre Reisen zu definieren.

Präsentieren Sie Ihren Plan dann dem Führungsteam. Zeigen Sie den prozentualen Anteil der Reisekosten, die verschiedene Bereiche im Unternehmen beeinflussen werden. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise Geschäftsreisen einschränkt, heißt das, dass nur noch Teams mit Kundenkontakt reisen – eine klare Botschaft, dass einem Unternehmen Wachstum wichtig ist. Doch was bedeutet es, wenn Sie andere Mitarbeiter nicht mehr reisen lassen, also beispielsweise Teams, die Innovationen im Unternehmen fördern? Wie hoch wären die Kosten, wenn sich diese Mitarbeiter nicht mehr persönlich begegnen könnten, um für ihr Unternehmen Innovationen zu entwickeln? Wie würde sich das in den kommenden Jahren auf die Gewinn- und Verlustrechnung auswirken? Oder angenommen, sie hätten eine Fabrik und einer Ihrer Ingenieure könnte nicht auf Geschäftsreise gehen, um ein Problem mit einer Maschine zu beheben. Das würde sich negativ auf die Qualität des Produkts und schließlich auch auf die Kundenzufriedenheit und -bindung auswirken.

Das Schaffen einer positiven Kultur am Arbeitsplatz ist keine leichte Aufgabe. Doch mit der richtigen Einstellung und den richtigen Plänen können Geschäftsreisen entscheidend dazu beitragen.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie eine Unternehmenskultur aufbauen? Gemeinsam mit CULTIQUE hat American Express Global Business Travel (Amex GBT) einen umfassenden Bericht darüber erstellt, warum es entscheidend ist, wie ein Chief Journey Officer zu denken und die Rolle von Geschäftsreisen am Arbeitsplatz zu verstehen. Das Whitepaper „Darum sind Geschäftsreisen der neue Mittelpunkt der Unternehmenskultur“ finden Sie hier.

Sie interessieren sich für bessere Geschäftsreisemanagement-Lösungen? Dann kontaktieren Sie unser Team.